Freitag, 20 September 2013 00:00

„Politik 2 Go“. Ein Blog über Politik und aktuelles Geschehen.

geschrieben von  Frank Wagner

p2g

Politik mag oftmals kompliziert und schwer verständlich sein. Dass dies auch anders sein kann, beweist uns der Blog* „Politik 2 Go". Aktuelles Geschehen schnell verstehen lautet die Devise, die Fares Kharboutli inspiriert, einen Beitrag zur politischen Bildung im Netz zu leisten. Frank Wagner sprach mit seinem Kollegen über die Idee und Inhalte des Blogs. Beide sind Projektmitglieder im Netzwerk Politische Bildung Bayern.


Lieber Fares, ob beruflich oder privat, Politik ist deine Leidenschaft. Welche Idee steckt hinter deinem Blog?

Blogs bieten - genauso wie auch Twitter und Co. - schöne neue Möglichkeiten, um politisch zu kommunizieren. Mir gefällt dieses interaktive Moment, der Dialog auf Augenhöhe, und mir gefällt es, Sachverhalte kreativ auf den Punkt zu bringen. Die Idee hinter dem Blog ist, dass sich der interessierte Laie, der vielleicht nur ein paar Minuten Zeit hat, schnell, verständlich und hoffentlich auch ein bisschen unterhaltsam über aktuelle Politik informieren kann. Daher auch der Name "Politik 2 Go". Politik wird ja allzu oft als etwas wahrgenommen, das "irgendwo da oben" über uns schwebt. Das Gefälle, das darin zum Ausdruck kommt, muss jeden Demokratie-Fan - und als solchen würde ich mich jetzt einfach mal bezeichnen - mit Sorge erfüllen. Im Grunde genommen geht es mir also immer darum, zumindest ein kleines bisschen dazu beizutragen, dass die besagte Distanz verringert wird.

Wie gehst du dabei vor?

Etwa ein bis zwei Mal die Woche greife ich ein aktuelles politisches Thema auf. Dabei stelle ich stets dieselben Fragen: "Worum geht's?", "Was steckt dahinter?". In den letzten Monaten ging es natürlich schwerpunktmäßig um die Bundestagswahl, aber zum Beispiel auch um die Entwicklungen im Nahen Osten und die NSA-Affäre. Außerdem gibt es eine Rubrik namens "Quick Fact des Tages" - der Name ist glaube ich selbsterklärend.

Worin unterscheidet sich dein Blog von anderen Politik-Blogs?

Man hat es hier vielleicht nicht unbedingt mit einem "typischen" Politik-Blog zu tun, weil ich versuche, mich mit meiner eigenen Meinung so weit wie möglich zurückzuhalten, und stattdessen politische Sachverhalte kurz und knapp darzustellen, gerne auch mithilfe von Grafiken. Ich habe Freude daran, den Blog als kleine "Freizeitbeschäftigung" zu machen und freue mich auch, dass ich bislang so positive Rückmeldungen bekommen habe.

Lieber Fares, ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinem Blog und danke dir für das Gespräch.

Der Blog ist zu erreichen unter: http://politik2go.wordpress.com/

Fares Kharboutli (*1985) ist Politikwissenschaftler und freier Journalist. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München tätig. Außerdem gehört er zum Team des "Netzwerks Politische Bildung Bayern".

* Blogs sind als Entwicklung des Internets und der Web 2.0-Technologien zu verstehen. Sie werden oft mit Tagebüchern verglichen, jedoch mit dem Unterschied, dass diese öffentlich sind und von den Lesern kommentiert werden können.

Gelesen 2030 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 November 2014 19:45
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten