Montag, 19 Februar 2018 19:27

fakeodernews – Eine interaktive Spielanwendung

geschrieben von
fakeodernews - eine digitale Plattform für kontroverse Fragen zu Politik und Gesellschaft. 

 

Ein junges Team aus Augsburg möchte die Begeisterung für kritische Themen in der digitalen Welt wecken und setzt zum Start einer digitalen Plattform „fakeodernews“ ein Crowdfunding auf startnext. Die Intention ist, Informationen neu aufzubereiten und somit Menschen für Nachrichten, Informationen und Quellen zu sensibilisieren. 

Hierfür bietet die Plattform einen neuen Ansatz für sensiblen Umgang mit kritischen Themen und Debatte um Fake News in der Politik und Gesellschaft. Durch interaktive und spielerische Auseinandersetzung mit plakativen Fragen wird das eigene Urteilsvermögen, Selbstreflexion und Quellenkompetenz gefördert.

Mehr Informationen zum Projekt:

Crowdfunding-Seite des Projekts: https://www.startnext.com/fakeodernews Facebook-Seite:

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/fakeodernews/

FAQ zu fakeodernews: https://www.fakeodernews.de/faq

Entstehung der Idee und Motivation:https://www.startnext.com/fakeodernews/blog/beitrag/unseremotivation-p75123.htm

 

 

 
Sonntag, 18 Februar 2018 16:19

Ausschreibung fĂŒr "Jugend gegen Extremismus"

geschrieben von

Bewerbung für Entwicklung von Projekten „Jugend gegen Extremismus“ zur Förderung des Jugendengagements gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen in unserer Gesellschaft, für eine offene, demokratische Gesellschaft - offline wie online.

Projektidee? - Rahmenbedingungen:

- Für gemeinnützige Jugendgruppen im Alter 16-23 Jahren

- Selbstständige Projektentwicklung und –umsetzung

- Multimediale Aufbereitung und Präsentation via YouTube, Homepage, soziale Medien…

- Mindestlaufzeit inkl. Vor- und Nachbereitung sollte drei Monate betragen

- Förderung von maximal 10.000 € kann beantragt werden

Bewerbungen sind ab sofort, laufend bis spätestens 01.11.2018 möglich!!!

Weitere Informationen unter  www.bosch-stiftung.de/jugendgegenextremismus

 

 

Dienstag, 04 Oktober 2016 15:23

Rezensionen

geschrieben von

Politik wagen - Ein Argumentationstraining

Eine Rezension der Zeitschrift "Journal für Politische Bildung" finden Sie hier

Eine Rezension in der Zeitschrift "Gesellschaft - Wirtschaft - Politik" finden Sie hier

Eine Rezension in der Zeitschrift "Politisches Lernen" finden Sie hier

Eine Rezension in der Zeitschrift "Forum Politikunterricht" finden Sie hier

Eine Rezension von Dominik Hirndorf, Gruppensprecher der Passauer Hanns-Seidl-Stipendiaten, finden Sie hier.

Eine Buchempfehlung der Regionalen Fachberatungen für Gymnasien, Integrierte Gesamtschulen, Kollegs und Abendgymnasien in Rheinland-Pfalz finden Sie hier

Einen Buchtipp der Zeitschrift "BUFO" finden Sie hier.

 

 

Über "dumme Bürger" und "feige Politiker"

Eine Buchempfehlung der Zeitschrift "Politikum" finden Sie hier.

Eine Rezension in der Zeitschrift "Politisches Lernen" finden Sie hier

Eine Rezension auf dieser Homepage finden Sie hier.

Eine Rezension in der Zeitschrift "dis.kurs" finden Sie hier

Eine Rezension in der Zeitschrift "Forum Politikunterricht" finden Sie hier.

 

Dienstag, 04 Oktober 2016 15:21

Medienberichte

geschrieben von

Was tun gegen die Stammtischparolen?

Bericht über eine Veranstaltung der VHS Roth

Beitrag in: Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung vom 13.12.2017

                              

"Es ist ein Problem, wenn nicht mehr gestritten wird"

Interview zum Argumentationstraining 

Beitrag in: Augsburger Allgemeine vom 15.11.2017

                              

Warum-Fragen als Gegenmittel

Bericht über eine Veranstaltung der VHS Gröbenzell 

Beitrag in: Süddeutsche Zeitung vom 27.09.2017

 

Die Volkshochschule sucht Streit

Vorbericht über ein Seminar mit dem Titel "Was mich an der Politik wütend macht ..."

Beitrag in: Main-Post vom 14.09.2017

 

"Missionieren geht nicht"

Interview zum Argumentationstraining 

Beitrag in: Welt am Sonntag vom 03.09.2017

 

Gegen Populismus und Stammtischparolen: Richtiges Streiten

Bericht über einen Vortrag im Rahmen der Passauer Politiktage 2017

Beitrag in: BLANK (Onlinemagazin für die Uni Passau) 07.07.2017

 

Besser nachfragen als belehren

Interview zum Argumentationstraining im Vorfeld einer Veranstaltung in Neubiberg

Beitrag in: Süddeutsche Zeitung vom 27.06.2017

 

Stammtischparolen nicht kritiklos hinnehmen

Bericht über ein Seminar für die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Gerolzhofen

Beitrag in: Main-Post vom 12.06.2017

 

So streiten Menschen besser über die Politik

Bericht über ein Seminar mit dem Titel "Was mich an der Politik wütend macht ..."

Beitrag in: Augsburger Allgemeine vom 18.03.2017

 

Gemeinsam die Perspektive wechseln

Bericht über ein Seminar mit dem Titel "Was mich an der Politik wütend macht ..."

Beitrag in: Aichacher Zeitung vom 18.03.2017

 

Richtig über Politik streiten

Vorbericht über ein Seminar mit dem Titel "Was mich an der Politik wütend macht ..."

Beitrag in: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 08.03.2017

 

Streiten lernen

Vorbericht über ein Seminar mit dem Titel "Was mich an der Politik wütend macht ..."

Beitrag in: Aichacher Zeitung vom 08.03.2017

 

Bloß nicht aggressiv reagieren

Bericht über ein Seminar in Krumbach

Beitrag in: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 03.03.2017

 

Was heißt eigentlich Stammtischpolitik?

Bericht über Stammtische, Stammtischpolitik, Stammtischparolen und das Argumentationstraining

Beitrag in: Bayern 2 / Zündfunk vom 09.12.2016

 

"In gemeinsamer Mission: Claudia Roth und Theo Waigel"

Bericht über die Buchpräsentation von "Politik wagen"

Beitrag in: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 16.07.2016

 

"Argumente gegen die Vereinfacher"

Bericht über die Buchpräsentation von "Politik wagen"

Beitrag in: Süddeutsche Zeitung vom 14.07.2016

 

"Er gibt Tipps gegen Stammtisch-Parolen"

Interview zum Argumentationstraining

Beitrag in: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 31.05.2016

 

"Die Bürger gegen ihren Mut zu denken auf "

Interview zu einer Veranstaltung über das Argumentationstraining gegen Politik(er)verdrossenheit

Beitrag in: Münchner Merkur vom 02./03.10.2014

 

Freitag, 30 September 2016 03:52

Netzwerktreffen "Vorsprung durch Bildung"

geschrieben von

Am 27. und 28. Oktober 2016 fand im Schloss Hirschberg das Netzwerktreffen "Vorsprung durch Bildung" statt.

Dabei wurden Themen wie "Was unsere Gesellschaft zusammenhält - über die Bedeutung von Beteiligungs- und Dialogmöglichkeiten" wie auch ein  "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" in den Mittelpunkt gestellt, bearbeitet und diskutiert.

Im Rahmen eines vom 07. November bis 09. November 2014 stattgefundenen „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen zum Thema Politik“, an welchem eine Schulklasse der 10. Jahrgangsstufe des sozialwissenschaftlichen Zweiges des Maria-Theresia Gymnasiums Augsburg teilnahm, wurde über mögliche politische Dilemmata reflektiert. Das übergeordnete Ziel des Workshops war zunächst die politische Urteilsfähigkeit der Teilnehmer/innen zu fördern und sie anzuregen Zusammenhänge kritisch zu hinterfragen um so politische Handlungsfähigkeit zu erwerben.

Mittwoch, 30 Juli 2014 00:00

„Genauer hinsehen und hinterfragen“

geschrieben von

Zweitägiges Argumentationstraining gegen Stammtischparolen zum Thema Politik für eine Seminargruppe aus TeilnehmerInnen des Freiwilligen Sozialen Jahres und Bundesfreiwilligendienstes

Julia, 23 Jahre, war nach zwei Tagen des Argumentationstrainings positiv überrascht und formulierte als persönliches Fazit: „Das Seminar hat dazu beigetragen, dass ich in Zukunft genauer hinsehen werde und Schlagzeilen oder Aussagen meiner Mitmenschen hinterfrage.“